Das KMSH: Wissenstransfer Forschung – Wirtschaft

Das Kompetenzzentrum Milch - Schleswig-Holstein (KMSH) hat das Ziel, eine Plattform für Forschung, Innovation und Technologietransfer rund um die Milch zu sein. Vorhandene Kompetenzen werden gebündelt und die einzelnen wissenschaftlichen Disziplinen intensiv vernetzt, um schlagkräftig und zeitnah die Forschungsgebiete der modernen und sich schnell entwickelnden Milchwirtschaft bearbeiten zu können.

Die Initiative wird federführend getragen von der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) und zudem von Wirtschaftspartnern unterstützt. Diese intensive Form der Zusammenarbeit gewährleistet eine neue Qualität der Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, die in signifikanter Weise zur Sicherung und zum Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit der norddeutschen Milchwirtschaft beiträgt.

Mehr über das KMSH

Der Forschungsverbund „Pro-Milch“

Im Rahmen des KMSH hat sich bereits ein interdisziplinärer Forschungsverbund „Pro-Milch“ erfolgreich etabliert. Bereits in der Initialphase hat er aktuelle und von der beteiligten Wirtschaft mit höchster Priorität identifizierte Fragestellungen aufgegriffen. Der interdisziplinäre Forschungsverbund „Pro-Milch“ greift in komplexer Weise die für die Milchwirtschaft aktuellen Fragestellungen auf und liefert Ergebnisse, die gerade auf Grund der Dynamik am Milchmarkt für eine Weichenstellung in die Zukunft notwendig sind.

Mehr zum Forschungsverbund "Pro-Milch"