Semesterbericht 2015/16

Logo Milch-AG

Das Wintersemester 2015/2016 startete am 28.10.15 mit unserem Semesterauftakt, an dem zahlreichen interessierten Studenten das Konzept der Milch AG und unser aktuelles Semesterprogramm vorgestellt wurden. Auch in diesem Jahr wollten wir uns Inhaltlich mit Problemen und Fragestellungen entlang der Wertschöpfungskette Milch auseinander setzen, besonders nach dem Wegfall der Milchquote. Der Bezug zur Praxis liegt uns dabei besonders am Herzen, deswegen hatten wir wieder Referenten zu aktuellen Themen eingeladen, sowie attraktive Exkursionen durchgeführt.

Am 18.11.15 fuhren wir auf einer Tagesexkursion auf den Erlebnisbauernhof Almthof zu Hauke Pein, Gewinner der Ceres –Award „Landwirt des Jahres 2014“. Er betreibt einen mittelgroßen Milchviehbetrieb mit Hofcafe, alles im Kontext der landwirtschaftlichen Öffentlichkeitsarbeit und ist somit in jeglicher Hinsicht als Vorzeigebetrieb anzusehen.

Vom 26.11 -28.11.15 fand unsere große Exkursion nach Mecklenburg-Vorpommern und Polen statt. Auf der deutschen Seite konnten wir das FBN in Dummerstorf, den Agrarhof Brüel, auf dem ausschließlich Milchkühe und Nachzucht der Rasse Jersey gehalten werden, den Milchhof Rodenwalde (ca. 1850 Kühe) sowie als weiteren Betrieb den Hof Lüttow (ca. 700 Kühe) besichtigen. Mit Unterstützung der Firma Lely und in Begleitung zweier deutschsprachiger Berater des Unternehmens besuchten wir zwei Milchviehbetriebe in Polen, die mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen vor kurzer Zeit beide auf Roboterbetrieb umgestellt hatten. Auf allen Betrieben wurden wir sehr herzlich empfangen und hatten die Gelegenheit ausgiebig Fragen zu stellen und mit Betriebsleitern und Beratern zu diskutieren. Themen waren dieses Jahr besonders Zukunftspläne, Investitionen und deren Erfolge.

Bereits am 8.12.15 fand unsere nächste Tagesexkursion zum Rinderschlachthof Vion in Bad Bramstedt statt. Aufgrund der hohen Nachfrage wird diese im Sommersemester 2016 erneut stattfinden. Wir erhielten auf einer interessanten Führung einen hervorragenden Einblick in den gesamten Schlachtvorgang und die Weiterverarbeitung. Abrunden konnten wir unser Programm am 16.12.15 mit einem Fachvortrag vom DMK über ihr Nachhaltigkeitsprogramm „Milkmaster“, was im Anschluss wie erwartet zu lebhaften Diskussionen führte.

Am 13.1. hielt Hauke Baltz von Firma Alta einen Vortrag über modernes Fruchtbarkeitsmanagement und am 22.1. waren wir zu Gast auf Gut Hülsenberg (Firma Schaumann), wo Mitarbeiter ein Rationsgestaltungsseminar mit uns durchgeführt haben an dem wir aktiv mitarbeiten konnten.

Am 26.1.2016 ließen wir das Semester bei einem gemütlichen Bowlingabend mit anschließendem Abendessen gemeinsam ausklingen.

 

Wir hoffen, dass weiterhin so reges Interesse an der Milch AG besteht und freuen uns schon jetzt auf neue Gesichter!