Projektziele

  • Charakterisierung der genetischen Variabilität von Deutschem Weidelgras hinsichtlich der Protein- und KH-Verfügbarkeit in Abhängigkeit der Nutzungsfrequenz mittels verschiedener methodischer Ansätze (Proteinfraktionierung, Gelelektrophorese, Kohlenhydratfraktionierung, NDF-Verdaulichkeit); Selektion auf hohe Anteile an im Pansen unabbaubarem Protein (UDP) in Abhängigkeit von Genotyp und Umwelt.
  • Ermittlung des Potentials weiterer Grasarten: Wiesenlieschgras (Phleum pratense) und Wiesenschweidel (Festulolium).
  • Untersuchung des Einflusses der Stickstoffdüngung auf die Anteile der Proteinfraktionen.